Israel und die Bombe - Ein radioaktives Tabu

Es gilt als "das am schlechtesten gehütete Geheimnis der Welt", ein Tabu und zugleich eines der entscheidenden Druckmittel im weltpolitischen Machtpoker. Mit der Unterstützung Deutschlands, Frankreichs, Großbritanniens und der USA ist Israel seit dem Zweiten Weltkrieg zu einer der stärksten Atommächte der Welt aufgestiegen. Nach Schätzung von Experten besitzt das Land mehrere hundert hochmoderne nukleare Sprengköpfe, - genug, um Ziele in der ganzen Welt zu vernichten. Doch kein Kontrollvertrag, keine demokratische Institution reguliert die Aufrüstung. Die israelische Atombombe ist ein offenes und zugleich ein offizielles Staatsgeheimnis.